Artikel in der Berliner Morgenpost

Von Irene Mössinger

Füße baumeln lassen und Angel ins Wasser – Trips auf einem Holzfloß sind sehr beschaulich und urtümlich. Rund um Berlin gibt es zahlreiche Anbieter, die führerscheinfreie Hausbote vermieten.

Der Mississippi sind sie nicht – die Spree, die Havel oder die brandenburgischen und mecklenburgischen Seen. Und trotzdem fühlt man sich gleich ein wenig wie Tom Sawyer und Huckleberry Finn, sobald man die Holzplattform mit dem Häuschen-Aufbau betritt. Eine Tour mit dem Floß ist mal eine andere Möglichkeit, die heimischen Gewässer zu erleben, ob für einige Stunden oder für mehrere Tage.

So eine Floßfahrt à la Mark Twain kann ein Abenteuerurlaub für die ganze Familie sein. Das Wasser gluckert ein wenig unter den Planken, die Sonne glitzert auf den kleinen Wellen, und der Alltagsstress verschwindet mit jeder Minute mehr.

Zur Sicherheit legen die Kinder ihre Schwimmwesten an, die sich an Bord jedes Floßes befinden. Dann können sie sich gleich aufs Vorderdeck setzen und die Füße ins Wasser baumeln lassen.

Kein Führerschein notwendig

Die neuen Steuerleute kommen im Allgemeinen nach einer kurzen Einweisung mit den kleinen Flößen gut zurecht. Sie sind leicht zu manövrieren und können führerscheinfrei gefahren werden. Und dann heißt es "Leinen los!" Leise tuckert der Motor. Mit seinen fünf beziehungsweise acht PS erspart er den Freizeitflößern die anstrengende Muskelarbeit des Stakens.

An den früher schweren und gefährlichen Broterwerb, als die Baumstämme aus den Brandenburger Wäldern nach Berlin verfrachtet wurden, erinnert kaum noch etwas.

Dafür hat man aber den vollen Naturgenuss: Das Ufer mit Weiden, Erlen, Pappeln und Schilfgürteln gleitet vorbei. Ein Graureiher steht ganz still und peilt schon seine Fischbeute an. Mit dem Fernglas lassen sich auch die entfernteren Vögel erspähen, deren Stimmen vom Ufer her zu hören sind.

Und manchmal reicht es auch schon, die Schönwetterwolken zu beobachten. Zwischendurch gibt es immer wieder die Möglichkeit, sich mit einem kühnen Sprung ins Wasser zu erfrischen.

Kochgelegenheit an Bord

Da es an Bord der meisten Flöße auch Kochgelegenheiten gibt, bietet es sich an, erstmal auf einen Landgang zu verzichten und sich – mit viel Geduld – den frischen Fisch gleich selbst zu fangen. Der Angelschein wurde natürlich schon vorher besorgt.

Gut, wer an Sonnencreme gedacht hat und zur Sicherheit auch an den Mückenschutz. Und falls einen das Anglerglück im Stich lässt, kann man immer noch auf die mitgebrachten Grillwürstchen zurückgreifen.

Vor einem kleinen Schauer ist man durch das Häuschen geschützt, in dem auch übernachtet werden kann. Fürs nächtliche Anlegen bieten sich viele Campingplätze und Marinas an. In warmen Nächten oder mit guten Schlafsäcken ist es aber viel verlockender, unter dem Sternenhimmel zu schlafen und sich am Morgen von der Sonne und von zwitschernden Vögeln wecken zu lassen. Und dann ist es doch ein bisschen Mississippi…

Die Angebote decken eine ganze Bandbreite an Interessen ab: Von romantischen Fahrten zu zweit, Abenteuerurlaub mit Eltern und Kindern, Gruppenausflügen bis zu Firmenfahrten zur Teambildung – für jede Ausflugsvariante gibt es das passende Floß.

Zurück

Aktuelles

Fotowettbewerb

Liebe Floßfahrer,

in der Saison 2019 suchen wir die schönsten Fotos unter dem Motto „ Sonnenuntergang mit Tom Sawyer“.
Wir freuen uns auf viele tolle Bilder und haben natürlich attraktive Preise für Euch. Alle weiteren Informationen findet Ihr auf dem Plakat.

Euer Tom Sawyer Team

Neue Stationen 2019

Liebe Floßabenteurer und Hausbootfreunde,

die Tom Sawyer Familie wächst weiter. Ab 2019 könnt Ihr unsere Flöße auch an Stationen in Priepert (dem schönsten Dorf der Seenplatte: www.nordkurier.de )und unserer Landeshauptstadt Schwerin buchen.

Mehr erfahren

Winterpause?

Liebe Floßfahrer,

wir bedanken uns bei allen Gästen, die das Tom Sawyer Abenteuer mit uns erlebt haben. Ein atemberaubender Sommer mit unglaublich schönen Eindrücken liegt hinter uns und die Floßfahrer unter Euch werden immer mehr....

Mehr erfahren

TS 1000

TS 1000 in Neustrelitz

Ab sofort stehen an unserem Standort Neustrelitz zwei Eignerflöße des Typs TS 1000 zur Verfügung. Diese Flöße können wochenweise (Sa-Sa) telefonisch über das Tom Sawyer Buchungsbüro (03981 421560) gebucht werden.

Mehr erfahren

Infos zur Station Demmin

Ab sofort finden Sie auf unseren Seiten auch Detailinformationen zu der nigalnagelneuen TomSawyer - Floss - Station in Demmin direkt an der Peene... natürlich direkt inklusive Tourenvorschlägen...

Mehr erfahren

Filtern